Königin


Nehmt unsere erhabensten Grüße entgegen.

Auch wenn wir ein gewisses Missvergnügen nicht verhehlen wollen.


Haben Eure vorwitzigen gewöhnlichen Äuglein uns doch noch entdeckt?

Obwohl unsere Durchlaucht und Einzigartigeit durch unseren Hofstaat so gut verborgen werden?


Wie ärgerlich. Ich werde wohl einige meiner Zofen zurechtweisen müssen.

So geht das ja schließlich nicht.


Aber gut. Da Ihr nun einmal zugegen seid, können wir Euch ja auch die Gunst erweisen, und Euch etwas über unser hochwohlgeborenes Dasein zu berichten.


Also zunächst: Wir sind einzigartig. Will bedeuten: Uns gibt es nur einmal.


Schon vor unserer Geburt wurden wir nicht wie unsere gewöhnlichen Schwestern mit ordinärem Bienenbrot aufgezogen.

Nein, wir bekamen nur königliches Futter. Gelee Royal!


Das verleiht uns eine gewisse Größe. Und natürlich eine außergewöhnliche Lebensenergie. Ganz nebenbei: wir besitzen eine Lebensdauer von bis zu fünf  Jahren.


Wir verlassen unseren Stock nur zur Orientierung und zum Hochzeitsflug mit dem Drohnengesindel.


Ohne uns gäbe es keinen Bienenstaat. Wir legen 2.000 Eier täglich.

Wir entscheiden, ob ein Ei befruchtet wird oder nicht.

Das will heißen: ob daraus Arbeiterinnen werden oder Drohnen.

Wir werden gefüttert und geputzt. Wofür haben wir schließlich unseren Hofstaat?


Und ganz wichtig: wir dulden keine Nebenbuhlerin.


So, nun aber genug der Plauderei. Ihr dürft Euch jetzt hinwegheben.


Nun los, geht schon. Husch.




zurück zu "neugierig"