Nektar-Annehmerin


Was versperrt Ihr denn hier den Eingang?


Ach so, Ihr wollt wissen, was ich hier mache?

Das erzähle ich Euch gerne, aber erst mal müsst Ihr weg von der Landebahn, damit dort Platz genug ist für die Sammlerinnen. Die kommen zu Hunderten mit ihrer Fracht. Im Sekundentakt sozusagen. Und irgendjemand muss ihnen den Nektar ja schließlich abnehmen und in den Honigraum bringen.


Das ist jetzt, da ich zwei Wochen alt bin, meine Aufgabe. Die Sammlerin gibt den Nektar aus ihrer Honigsammelblase über ihren Saugrüssel an mich weiter, und ich sauge ihn dann auf. Meine Futtersaftdrüse, die bis vorgestern noch Futtersaft für die kleinen Larven gemacht hat, macht jetzt besondere Enzyme. Das sind besondere Stoffe, die helfen, aus dem Nektar Honig zu machen. Und jedes Mal, wenn der Nektar an eine weitere Biene übergeben wird, kommt ein bisschen davon zum Nektar hinzu.


Also:

ich trage den Nektar zum Honigraum, und dort gebe ich ihn wieder an eine andere Biene weiter. Die trocknet den Nektar dann so lange, bis er genug Wasser verloren hat. Und währenddessen flitze ich sofort wieder zum Eingang, um neuen Nektar anzunehmen. Ah, da kommt schon wieder eine Sammlerin! Macht mal Platz jetzt, die übernehme ich. Bis bald mal. Tschüß.




zurück zu "neugierig"