Nektarsammlerin 6


Hurraaaa!!!


Ist das schön, so durch die sonnenwarme Luft zu sausen!

Yippieee! Das macht einen Riesenspaß.

Sommerbiene zu sein ist einfach wunderbar!


Warum ich nicht mit einem Topf voller Nektar herumfliege? Weil ich noch keinen geholt habe, ganz einfach! Ich bin nämlich gerade jetzt das erste Mal draußen!


Von einer tanzenden Kundschafterin habe ich den Weg zu einer Blume mit einem feinen Duft ertastet. Wie ich dort hin komme und wie die Blüten duften, das weiß ich also jetzt. Nur wo genau in den Leinblüten der Nektar ist und wie ich da rankomme, das muss ich erst noch üben.


Es wird also wohl heute beim ersten Mal ein bisschen dauern, bis ich den Topf voll habe und ich den Nektar zu Hause abgeben kann.


Und dann fliege ich solange immer wieder zu den Leinblüten, bis alle leer sind. Ihr nennt dieses Verhalten "blütentreu" oder "blütenstet". Erst wenn ich alle Blüten dieser Blumenart leergeerntet habe, werde ich eine andere Blume lernen. In unserem Leben können wir nämlich nicht nur eine Blume lernen, sondern zwei und manchmal sogar drei Verschiedene!


So, bitte entschuldigt mich. Jetzt möchte ich doch eeeendlich auf die Blüten!


Vielleicht bis später mal.





zurück zu "neugierig"