Wassersammlerin 2

Kühle Erfrischung!


Vorsicht, bloß nichts verschütten!


Ich war am Teich und habe Wasser geholt. Zum Glück brauche ich nicht so lange, denn der Teich liegt direkt zwischen den Blumenwiesen. Eigentlich würde ich dort auch gerne mal wieder einen Halt einlegen und Nektar holen, aber im Moment habe ich Wasserdienst. Das geht jetzt vor.


Ja, auch wir Bienen müssen trinken, besonders an warmen Sommertagen. Aber nur ein kleines bisschen. Das meiste von dem Wasser bekommen meine vielen Schwestern, die Kühldienst im Bienenstock haben.


Kühldienst? Wie geht das?

Im Bienenstock ist es noch wärmer als draußen. Und hier kommen die Wassertröpfchen ins Spiel. Überall verteilt sitzen meine Schwestern und fächeln mit ihren Flügeln die warme Luft aus dem Bienenstock. Viele von ihnen haben  Wassertröpfchen und Fächeln ebenfalls mit den Flügeln. Dabei verdunsten die Wassertröpfchen und gleichzeitig wird es kühler. Ihr könnt das selbst ausprobieren. Macht ein wenig Eurer Haut feucht und pustet darauf. Merkt Ihr's? So funktioniert das auch im Bienenstock.


Biene, ist das warm heute.

Und so hole ich mit vielen Schwestern ganz viel Wasser heran. Die Strecke zwischen dem Teich und zu Hause gleicht fast einer vollen Autobahn! Wie gut, dass der Teich nicht so weit weg ist!




zurück zu "neugierig"