Sammeln Sie mit !

Verflixt ?

Nein !

Denn so ist das mit der ... !


Viele Menschen haben zu bestimmten Dingen unterschiedliche Einstellungen. Das ist richtig und das ist wichtig. Und eine Sache, die rational erfasst und begründet werden kann. Und, nach einem neuerlich erfolgten Kenntnisgewinn kann eine Einstellung genauso rational geändert werden

(was ab und zu ja doch ganz sinnvoll sein kann).


Zu manch anderen Dingen sind aber einfach die Empfindungen dauerhaft sehr unterschiedlich, ohne dass man dies eigentlich genau erklären kann, aber man sich eigentlich wundert, dass es offensichtlich auch Leute gibt, für die eben dies oder jenes völlig ohne Belang zu sein scheint.


So zum Beispiel, ob bestimmte Dinge, Be- oder Gegebenheiten als eher negativ oder positiv betrachtet werden und vielleicht sogar eine jeweils solche Bedeutung für die nähere oder weitere Zukunft beinhalten könnten.

Da für Sie von dieser Seite absolut keine Gefahr ausgeht,


(VERSPROCHEN!)


möchten wir Sie jetzt einfach mal ganz konkret mit einem Gegenstand solch recht  unterschiedlicher Empfindungsbedeutung konfrontieren:



































Und? Ist schon etwas passiert? Nein?


Trotzdem, viele Menschen meiden diese Zahl. So gibt es selbst bis heute bei vielen Fluggesellschaften keine Sitzreihe mit der Nummer 13 und vieles mehr.


Und während Tieren diese Zahl so ziemlich egal ist, gibt es wiederum Menschen, für die diese Zahl eine Glückszahl ist. So haben wir an einem 13. geheiratet, sogar an einem Freitag, den 13., ganz absichtlich!


Aber jetzt für alle (Begrüßer, Vermeider und Unbetroffene) etwas Gutes:

















Bei der Honigtopf erhalten Sie ab das 13. Glas Honig umsonst!


Lassen Sie sich jedes bei uns an der Haustüre erstandene Glas Honig auf der Sammelkarte eintragen. Und wenn diese voll ist, bekommen Sie von uns gegen die volle Karte als Dankeschön für Ihre Unterstützung zur Bienenzucht ein Gläschen Honig geschenkt!


Wenn Sie also Angehöriger der Fraktion sind, die die 13 als eher unangenehm empfinden und lieber so weit als möglich meiden, dann kaufen Sie eben einfach kein 13. Glas Honig! 

Basta! 


Gehören Sie dagegen zu den Befürwortern, die diese Zahl vielleicht sogar noch zu Ihrer Glückszahl auserkoren haben, dann lassen Sie sich diese mit einem Glas Honig versüßen.


Stehen Sie dagegen dieser ganzen Sache eher (lächelnd oder kopfschüttelnd) gleichmütig gegenüber, dann freuen Sie sich einfach über ein geschenktes Glas Honig.


Also: Sammeln Sie mit !



Und, (psst!) ganz nebenbei:


Auch wenn Sie den Honig persönlich bei uns abholen, Sie bleiben quasi anonym. Sie werden bei dieser Sammelaktion nicht datenmäßig erfasst. Sie werden nicht in Ihrem Konsumverhalten ausge- oder be-wertet und Sie erhalten auch keine speziell auf Ihr Nutzungsverhalten abgestimmte Werbung, auch nicht von irgendwelchen Drittanbietern!


Bis bald


Ihre Familienimkerei Weinhold