Winter 2019-2020

Winter 2019 / 2020

Ja, Sie lesen richtig! Winter. Er fand bei uns von Mittwoch, den 26. Februar, bis Donnerstag, den 27. Februar 2020 statt, wenn man das Wetter zugrunde legt. Phänologisch, das heißt, nach dem was die Pflanzen uns zeigen, begann er bei uns um den 09. November mit dem Blattfall der Eiche. Aber dies könnte nach diesem heißen und bei uns trockenen Sommer aber teilweise auch auf einen Mangel an Wasser zurückzuführen gewesen sein, denn in Richtung Westfalen, wo es deutlich nasser war, fielen die Eichenblätter erst gegen Ende November.


Und was haben unsere kleinen Freundinnen so gemacht?

Die waren jedenfalls bis weit in den November noch immer mit der Aufzucht von Nachwuchs beschäftigt. Futter hatten sie genug, und dieses Jahr war auch der Organismus der Bienen nicht so stark belastet, denn bei den sehr vielen schönen und warmen Tagen sogar im Januar konnten sie auf "Reinigungsflug" gehen und ihre Kotblase leeren.

 

Aber dieser Winter war wirklich sehr kurz. Nach dem langjährigen Mittel hätte er bis Anfang Februar dauern sollen, aber der blühende Haselstrauch, ein sehr wichtiger Pollenspender im Frühjar, läutete das Winterende dieses Jahr schon zwei Wochen früher ein. 


Die Bienen, die zu dieser Jahreszeit eigentlich über mehrere Wabenrähmchen hinweg in einer Traube zusammengeballt sitzen um sich selbst und die Königin durch Vibrieren mit den Flugmuskeln zu wärmen, fliegen jetzt draußen herum!


Unsere Völker waren besonders emsig und haben schon das, was da so blühte, abgesucht und sogar Nektar eingetragen. Aber nein, wir schleudern deshalb nicht früher! Die Völker sind stark - und so starke Völker benötigen eben auch besonders viel Futter, bis die "Winterruhe" vorbei ist. Das ist bei uns normalerweise so gegen Ende März der Fall.  


Da bis dahin aber noch nicht so wirklich viel an Nektar zu holen ist, die Bienen aber in großer Zahl schon alles absuchen weil es so warm ist, wird dieses "Mehr" an Futter aber gerade jetzt auch benötigt.


Quelle zur Phänologie: Deutscher Wetterdienst

Bis zum Vorfrühling


Ihre "Privatimker"

Bienenfee-1